30. März 2019

Demon Blood - Luzifers Aufstieg (1)

Buchdaten:

Autor: A.L. Black

Genre: Romantasy

Originaltitel: Demon Blood - Luzifers Aufstieg (1)

Cover Design: A.L. Black

Verlag: Books on Demand (Selfpublishing)

ISBN - 13: 978-3749419722

Seitenzahl: 416

Erscheinungsdatum: 07. März 2019

Formate/Preise: 

Kindle – Edition - (0,99€)

Taschenbuch     - (13,99€)

                             

Weitere Informationen bei Amazon:

Demon Blood - Luzifers Aufstieg (1) von A.L. Black

Cover: ©Books on Demand / A.L. Black

Kurzbeschreibung:

Kate Bennett ist siebzehn und führt ein ganz normales Teenagerleben, bis sie eines Abends von zwölf gruseligen Gestalten angegriffen wird und schließlich in einem Motelzimmer aufwacht.

 

Aber wie ist sie dort gelandet?

 

Die Antwort heißt Gabriel. Er ist charmant, attraktiv und er will sie beschützen.

Aber wovor, und kann sie ihm wirklich trauen? Oder spielt er ein falschen Spiel?

Meine Meinung:

Als Kate auf Gabriel trifft, ahnt sie noch nicht, in welche Schwierigkeiten er sie bringen wird.

Denn Gabriel ist weder ein Mensch, noch hat er das Herz eines Engels – er ist ein Dämon!

 

Dämonen sind böse!

Dämonen sind schlecht!

Dämonen haben keine Gefühle!

 

All diese Dinge weiß Kate, als sie schon viel zu tief im Schlamassel hängt und doch sagt ihr Herz etwas anderes.

 

Kann sie ihrem Herzen vertrauen?

Und was passiert, wenn genau dieses Herz an der Apokalypse Schuld ist? ...

 

~ ♡ ~

 

Genau diese Fragen beantwortet euch die Autorin A.L. Black in ihrem Debütroman Demon Blood – Luzifers Aufstieg (1) und ich muss sagen – mir gefällt es!

 

Ich mag ihre Ansicht der Geschehnisse und finde die Idee mit dem nahen Aufstieg Luzifers und was sich dahinter verbirgt, sehr interessant.

 

Auch ihre Hauptprotagonistin Kate, finde ich sehr stark und gut beschrieben.

Ich kann mich gut in sie hineinversetzen und sie in den verschiedenen Situationen wundervoll nachvollziehen. Für ein so junges Mädchen, deren Leben komplett aus dem Ruder zu laufen scheint, hält sie sich wirklich gut und auch Gabriel hat mich total angefixt.

 

Heißer Bad Boy mit dunklem Geheimnis – wer kann da bitte widerstehen?

 

Auch der Schreibstil und die Art und Weise des Buches ist sehr schön.

Man kommt gut und flüssig durch die Geschichte. Aufkommende Fragen, die nicht gleich einen Sinn ergeben, werden zumeist ein paar Seiten oder Kapitel später beantwortet und für ein Selfpublishing sind die Rechtschreibfehler sehr gering. Man kann sie also getrost für sich selbst behalten.

 

Was mir allerdings so gar nicht zugesagt hat, war das Ende. Die Autorin baut knapp neunzehn Kapitel die Spannung auf und als Leser erwartet man einen grandiosen Aufstieg, einen bombastischen Kampf oder zumindest einen unerwarteten Knall.

Leider kam weder das eine, noch das andere zu Stande.

A.L. Black handelt das ganze innerhalb eines kurzen Kapitels ab und man hat beim Lesen schon fast das Gefühl, als hätten sie Lust und Ideen einfach verlassen oder sie wolle das Buch möglichst schnell zu Ende bringen. Meiner Meinung nach fehlt es dem Ende sehr an Ausbau und man hätte definitiv mehr daraus machen können.

 

Ob dies Absicht war, um die Spannung auf den zweiten Band zu erhöhen oder nicht, kann ich leider nicht sagen, doch als Leser hat mich das Ende sehr enttäuscht.

 

Trotzdem freue ich mich auf den zweiten Band, denn das Ende kann so definitiv nicht stehen gelassen werden!

Mein Fazit:

Eine Geschichte mit großem Potenzial, dass am Ende leider verschenkt wurde!

~ ♡ ~

 

Als Leser freut man sich das ganze Buch über auf ein tolles Finale und ist dann bitter enttäuscht, wenn man liest, wie schnell und lustlos das Ende ist.

 

Trotzdem freue ich mich auf die Fortsetzung und hoffe darauf, dass Kate noch viele weitere Abenteuer meistern wird, denn ich habe sie mitten ins Herz geschlossen.

* Rezensionsexemplar - Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now