25. April 2019

Devilish Beauty - Das flüstern der Hölle (1)

Buchdaten:

Autor: Justine Pust

Genre: Romantasy

Originaltitel: Devilish Beauty - Das Flüstern der Hölle (1)

Cover Design: formlabor

Verlag: Dark Diamonds

ASIN: B07Q6XS5XD

Seitenzahl: 423

Erscheinungsdatum: 25. April 2019

Formate/Preise: 

Kindle – Edition - (4,99€)

                             

Weitere Informationen bei Dark Diamonds:

Devilish Beauty - Das Flüstern der Hölle von Justine Pust

Cover: ©Dark Diamonds / Justine Pust

Kurzbeschreibung:

... Wenn eine Dämonin der Hölle den Kampf ansagt…

~ ♡ ~

Für die Dämonin Mimi gibt es nichts Schlimmeres, als Seelen für die Unterwelt einzutreiben, doch diesem Job zu entkommen, ist so gut wie unmöglich. Ihr Chef ist niemand geringerer als das gefährliche Oberhaupt der Hölle selbst – und genau von ihm kann sie einfach nicht die Finger lassen.

 

Mimis tägliche Probleme treten jedoch in den Hintergrund, als sie sich auf einen Seelenhandel mit einem Dämonenjäger einlässt.

Denn durch den Pakt bricht der Waffenstillstand zwischen Gut und Böse und auf einmal ist nicht nur die Hölle, sondern auch der Himmel hinter ihr her…  

Meine Meinung:

... Zwei Seelen im ewigen Kreislauf der Zeit ...

~ ♡ ~

Mimi ist ein kleiner Dämon, der viel zu gut für die Hölle und das raue Leben auf der Erde ist.

Sie hat Gewissensbisse, ist Vegetarierin und schafft es nicht, für ihren höllisch, heißen Boss die geforderten Seelen einzuheimsen.

 

Begleitet von ihrem Höllenhund, der zur Strafe für ihr Versagen in der Gestalt eines kleinen Dackels auf Erden wandelt, müssen sie sich schon bald der näher kommenden Apokalypse stellen.

 

Ihr Auftrag...

 

Jesus töten, bevor er die vier Reiter auf die Menschheit loslässt!

 

... einfacher gesagt, als getan.

Immerhin versucht man nicht jeden Tag den Sohn Gottes zu töten.

 

Mithilfe ihrer Hexenfreundin, einem Werwolf, der mit seinem Schicksal hadert, einem unsterblichen Jäger, einem eiskalten Engel und ihrem verdammt heißen aber frechen Höllenboss machen sie sich auf den Weg das Ende der Welt aufzuhalten.

 

Alles was sie dafür brauchen...

 

... Lucifer, doch der muss erst einmal gefunden werden!

~ ♡ ~

Gleich ab der ersten Seite hat mich Devilish Beauty in seinen Bann gezogen.

Mit seinem Humor, dem lebhaften und bildlichen Schreibstil erheitert es den Leser Seite für Seite. Vor allem Baal hat es mir hier angetan. Auf der einen Seite knallharter Höllenprinz und Großmaul, auf der anderen Seite diese leicht verletzlich und liebevoll Art.

Vor allem die Momente, in denen man mehr über Mimi und ihn erfahren hat, waren zum dahinschmelzen.

 

Ich liebe die Ausarbeitung der Charaktere. Da wären zum einen natürlich Mimi und Baal, die Hauptakteure. Guter Dämon mit Gewissen, gegen fiesen, arroganten Boss und trotzdem haben die beiden etwas, dass den Leser schneller Lesen lassen möchte.

 

Tessa, die Hexe im Bunde.

Stark, mächtig und süchtig nach Dämonenblut, behält sie wohl als stützender Kopf der Operation den Überblick und verliert nicht den Humor dabei.

 

Drake, knallharter Jäger, der sein Leben lang Monster gejagt hat, kämpft nun Seite an Seite, zusammengeschlossen in einer Allianz gegen Jesus und seine „Jünger“.

Da er bei einem Handel seine Seele eingetauscht hat, hat er nichts mehr zu verlieren und der Leser einiges zu lachen.

Ich mag seine Sprüche und die Art und Weise, wie die Autorin ihn beschreibt und handeln lässt.

 

Darel, der Engel mit dem Herzen aus Eis und der Stimme eines Gewittergrollens.

Er ist und bleibt mir ein Mysterium. Allerdings eins, dass ich mit aller Macht im zweiten Band zu knacken versuche.

Hier heißt es wohl – Spannung bewahren!

 

Und zu guter letzt, Luc.

Werwolf Widerwillen. Auch hier bekommt der Leser nur hin und wieder ein paar spärliche Stücke zugeworfen, doch ich glaube auch er wird noch eine tragende Rolle im weiteren Verlauf der Geschichte spielen...

 

~ ♡ ~

 

Im Großen und Ganzen kann ich nur sagen, der Autorin ist ihr Debüt wahnsinnig gut geglückt. Anfang bis Ende war super durchdacht, spannend, nicht vorhersehbar und das World – Building überragend.

 

Jede gelesene Seite habe ich voll und ganz genossen und meine Gefühle haben beim Lesen eine wahre Achterbahnfahrt hinter sich. Vor allem das Ende macht einen fertig. Was haben Autoren auch immer mit ihren fiesen Cliffhangern... so gemein!

Mein Fazit:

Justine Pust schafft es, mich mit ihrem Debütroman vollauf zu begeistern.

Jede gelesene Seite war ein Erlebnis für sich selbst und man war gefangen in ihrer Welt.

 

Vor allem die wechselnden Sichtweisen fand ich sehr spannend und auch die Flashbacks waren für den Leser mehr als fesselnd.

Bis zur letzten Seite fiebert man mit und weiß nicht was passieren wird, da es absolut unvorhersehbar ist.

 

Ich freue mich schon darauf die Charaktere im zweiten Band wiederzusehen, denn nach diesem Ende vermisst man sie schon jetzt!

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now