21. März 2020

Ferryman - Der Seelenfahrer (1)

Buchdaten:

Autor: Claire McFall

Genre: Fantasy /Jugendroman ab 14 Jahren

Originaltitel: Ferryman - Is there love after death?

Cover Design: Hauptmann & Company

Verlag: Arctis

ISBN - 13: 978-3-03880-035-4

Seitenzahl: 352

Erscheinungsdatum: 21. Februar 2020

Formate/Preise: 

Kindle – Edition - (14,99€)

Hardcover          - (19,00€)

Hörbuch             - (Audible)

                             

Weitere Informationen beim Arctis Verlag:

Ferryman - Der Seelenfahrer (1) von Claire McFall

Cover: ©Arctis Verlag / Claire McFall

Kurzbeschreibung:

Kann wahre Liebe die Grenzen des Todes überwinden?

~ ♡ ~

Nach einem Zugunglück findet sich Dylan mitten im Niemandsland wieder, wo sie auf einen geheimnisvollen Fremden trifft.

Tristan ist ein Ferryman, der Dylan sicher durch die Einöde führen soll - eine Reise voller Gefahren,

die er schon tausendmal gemacht hat. Doch diesmal ist es für ihn mehr als eine bloße Aufgabe ...

Wird Tristan sein von Pflicht erfülltes Herz öffnen?

Und wie weit wird Dylan für die Liebe gehen?

Meine Meinung:

Habt ihr schon einmal über euren Tod nachgedacht?

Nicht wie ihr sterben werdet oder ob es wehtut, sondern was danach passiert?

Was erwartet uns nach dem Leben?

Wohin gehen wir?

Gibt es überhaupt so etwas wie ein Leben nach dem Tod und was passiert eigentlich mit deiner Seele?

 

... 

 

Fragen über die ich mir bis dato keinerlei Gedanken gemacht habe.

Fragen über die man nicht gerne nachdenkt, denn der Tod scheint noch so weit entfernt.

Fragen, die einem vielleicht sogar Angst machen, da der Tod noch immer ein Mysterium ist, denn niemand weiß, was danach geschieht. Niemand … außer Dylan. …

~ ♡ ~

Ein Zugunglück und plötzlich ist alles anders.

Gerade konnte man sich vor Aufregung kaum noch beruhige, im nächsten Moment ist man Tod.

Genau dies ist Dylan passiert. Ein junges Mädchen, das nie so richtig in das System passte.

Ein Mädchen, das schon immer irgendwie zu den Außenseitern ihrer Schule gehörte.

Ein unperfektes Mädchen, in einer unperfekten Welt – und genau hier beginnt die Reise für den Leser.

 

~ ♡ ~

 

Ferryman hat mich von der ersten Sekunde an in seinen Bann gezogen. Die ersten Sätze des Prologes hatten gereicht und ich war gefangen in der Welt die Claire McFall mit ihren Worten geschaffen hat. Eine Welt, die mich von Anfang bis Ende fesseln konnte. Eine Welt, die das Leben und die Reise nach dem Tod beschreibt. Immer an der Seite – ein Ferryman. Ein Seelenfahrer. Jemand der dich beschützt. Dir deine Fragen beantwortet und dich bis zum Jenseits begleitet … eigentlich, doch was wäre eine perfekte Geschichte ohne Abenteuer. Ohne Wendungen, Hürden und einem Hindernis, dass sich Liebe nennt.

 

Richtig – es wäre langweilig und das ist Ferryman auf gar keinen Fall!

 

Man wird als Leser hineingezogen in ein World – Building der etwas anderen Art. Man ist weder im Diesseits noch im Jenseits. Man ist im Niemandsland. Eine Welt die man so noch nie betreten hat. Fragen, die man sich noch nie gestellt hat und zwei Charakteren ausgeliefert, die dein Herz zum Schmelzen bringen werden.

 

Ferryman ist einfach perfekt. Eine fantastische Mischung aus Reiseabenteuer und Liebesdrama. Nicht zu viel das man davon erschlagen wird aber doch präsent.

Die Charaktere sind gut durchdacht und detaillierte beschrieben, sodass man sich in beide Protagonisten hineinversetzen kann, denn das ist wichtig. Denn da die Geschichte nicht nur aus Dylans, sondern auch aus Tristans Sicht geschrieben ist, lernt man beide Charaktere noch besser kennen.

 

Der Schreibstil ist flüssig, leicht zu verstehen und man kann sich beim Lesen gut zurücklehnen und sich in den Seiten verlieren. Auch das World – Building ist der Autorin gut gelungen. Trotz der langen Reise durch das Niemandsland, wurde einem nie langweilig und es gab ständig etwas Neues zu entdecken.

 

Eine Geschichte die ungezwungen, nicht zu kitschig und einfach mitreißend war.

Mein Fazit:

Lest dieses Buch!

 

Und nein, das sage ich nicht einfach aus einer Laune heraus, sondern weil ich dieses Buch einfach nicht mehr aus den Händen legen konnte.

 

Einmal damit angefangen war es schwer das Buch wieder aus den Händen legen zu müssen. Dylan und Tristan wollen einen einfach nicht mehr gehen lassen. Ich war gefesselt von der Geschichte, den Charakteren und der Idee, die dahintersteckt und freue mich schon jetzt auf den zweiten Band, auf den wir hoffentlich nicht allzu lang warten müssen.

~ ♡ ~

 

Ferryman gehört damit zu meinen Highlights des Jahres 2020!

* Rezensionsexemplar - Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Mein Dank gilt der Netzwerk Agentur Bookmark und dem Arctis Verlag.

© Weltenwandlerin 2016-2020

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now