27. Juni 2019

Gilde der Jäger - Engelsgift (10)

Buchdaten:

Autor: Nalini Singh 

Genre: Romantasy

Originaltitel: Guild Hunter - Archangel's Viper (10)

Cover Design: ©Birgit Gitschier, Augsburg

Verlag: LYX

ISBN - 13: 978-3736303959

Seitenzahl: 480

Erscheinungsdatum: 27. April 2018

Formate/Preise: 

Kindle – Edition - (8,99€)

Taschenbuch     - (10,00€)

                             

Weitere Informationen bei LYX:

Gilde der Jäger - Engelsgift (10) von Nalini Singh

Cover: ©LYX / Nalini Singh

Kurzbeschreibung:

Unnahbar, verboten gut aussehend und gefährlich charmant - Venom,

Leibwächter des Erzengels von New York, genießt seinen Status und seine Unsterblichkeit.

 

An tiefere Gefühle verschwendet er keine Gedanken. Doch als er den Auftrag bekommt, eine junge Vampirin zu beschützen, auf die ein Kopfgeld ausgesetzt ist, gerät seine Welt aus den Fugen. Mit ihrer aufbrausenden und leidenschaftlichen Art ist Holly Chang eine Herausforderung für den eleganten Vampir mit den Schlangenaugen. Und entfacht Gefühle in Venom, die dieser niemals zuvor gespürt hat ...

Meine Meinung:

Dieser Band war am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig.

Nicht, weil mir der Schreibstil von Nalini Singh nicht zugesagt hat, sondern, weil ich Holly und Venom als Charaktere noch nicht in mein Herz schließen konnte.

 

Beide Charaktere haben ihre ersten Auftritte schon früh in der Reihe und werden auch hier und da wieder erwähnt, doch für mich hätten sie keinen eigenständigen Band gebraucht – habe ich gedacht!

 

Nachdem ich das Buch nun beendet habe, kann ich nur sagen – wow!

Was die Autorin daraus gezaubert hat, ist einfach einzigartig.

Holly und Venom kann man nun viel besser verstehen und einschätzen.

Die Kette schließt sich langsam und das, obwohl die Engel hier keine besonders große Rolle innehaben.

 

Hollys Leben nach Urams Angriff auf sie, beleuchtet dem Leser die Geschichte noch einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel und auch über Venom bekommt der Leser noch so einige neue Details. Vor allem seine Andersartigkeit wird hier noch einmal näher beschrieben und das Abenteuer dahinter war wie immer gut durchdacht.

Mein Fazit:

Trotz holprigem Start, konnte ich mich irgendwann in die Geschichte sinken lassen und das Abenteuer genießen.

 

Holly und Venom werden wohl nie meine Favoriten – Charaktere sein, doch für das Gesamtbild spielen sie sicherlich noch eine große Rolle und darauf freue ich mich schon sehr!

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now