16. April 2016

Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht(1)

Cover: ©FJB / C.C. Hunter

Buchdaten:

Autor: C. C. Hunter 

Genre: Fantasy / Jugendbuch

Originaltitel: Born at midnight

 

Verlag: FJB (Fischer)

ISBN - 13: 978-3841421272

Seitenzahl: 512

Erscheinungsdatum: 15. Juni 2012

 

Formate/Preise: 

Taschenbuch    - (9,99€)

Kindle - Edition - (9,99€)

Audio – CD / Audiobook  - (17,99€)

                             

Weitere Informationen auf Amazon:

Shadow Falls Camp (1) von C. C. Hunter

Kurzbeschreibung:

...Im Shadow Falls Sommercamp lernen Werwölfe, Vampire, Hexen, Feen und Gestaltwandler

mit ihren übernatürlichen Kräften umzugehen... 

~ ♡ ~

 

In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche …

Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Meine Meinung:

Am Anfang war ich ja sehr skeptisch, da es nicht meinem eigentlichen Lesestil entspricht.

Selbst hätte ich mir das Buch vielleicht garnicht gekauft aber es war ja ein Geschenk und die werden bei mir IMMER gelesen.

Denn ich finde es meist sehr komisch, wenn eine Geschichte verschieden Spezies, sprich: Vampire, Werwölfe, Hexen usw. beinhaltet.

Ich mag es lieber, wenn nur eine Spezies im Vordergrund steht.

 

Doch schon gleich nach dem ersten Kapitel war ich so sehr in das Buch vertieft, dass ich es innerhalb eines Tages durchgelesen hatte. (Gut das in meinem Bücherregal gleich schon der zweite Band stand, so konnte ich auch gleich weiter lesen :D)

 

Man fühlt sich gleich zu Anfang schon mit Kylie und ihren Problemen verbunden.

Stress mit den Eltern, ein Exfreund und und… ich meine das  kennt doch fast jeder schon.

Was mich allerdings etwas gestört hat ist, das die Autorin am Anfang sehr schnell zur Sache gekommen ist - ohne viele Erklärungen, was ich mir persöhnlich doch gerne gewünscht hätte.

 

Auch werden manche spannenden Szenen einfach mit einem Zeitsprung von einem oder mehreren Tagen übersprungen. Mir persönlich gefällt das eher weniger, da ich dann einfach wissen will was in der Zwischenzeit passiert ist (vor allem wenn es gerade Spannend wurde).

 

Das Ende des Buches hat mich dann etwas enttäuscht (aber auch nur etwas!), denn ich hatte einfach MEHR erwartet.

In der Kurzbeschreibung wird ja erwähnt, dass das Camp bedroht wird und dass sie sich alle zusammenschließen müssen um das Camp vor der sogenannten 'Übermacht' zu schützen.

 

Im Buch wurde diese sogenannte „Rettungsaktion“ in zwei Kapiteln abgehakt was ich bei über 500 Seiten doch sehr schade finde.

Und es mussten sich auch nicht „alle“ zusammen tun, denn hautsächlich haben Kylie du Derek das Camp vor der sogenannten 'Übermacht' gerettet.

 

Ich finde es geht im Buch eher um das Liebesleben von Kylie und das sie sich nicht zwischen Derek und Lucas entscheiden kann. (Kommt nur mir das so vor wie in Twilight oder was sagt ihr? ._.)

 

Deshalb finde ich die Kurzbeschreibung etwas unpassend gewählt, da sie Versprechungen macht die das Buch dann nicht ganz halten kann.

 

Und trotzdem will man einfach weiter lesen, denn man will unbedingt wissen WAS Kylie denn nun genau ist.

Denn sie ist definitiv KEIN Vampir, Werwolf, Gestaltenwandler oder Hexe.

Ist sie nun doch eine spezielle Fee oder stammt sie tatsächlich von den Göttern ab...?!

 

 

Ein Buch was nicht hält was es meiner Meinung nach verspricht und trotzdem sehr lohnenswert ist gelesen zu werden!

Alleine schon um Kylies Geheimnis herauszufinden.

Mein Fazit:

Ein tolles Buch gerade für Fans der Twilight -  und/oder House of Night - Geschichten.

 

Aber auch für Leser, die sich gerne mal in eine Welt voller Vampire, Werwölfen, Elfen, Hexen und was die Mythenkiste sonst noch ausgespuckt hat, entühren lassen wollen.

 

Was ich zudem noch wärmstens empfehlen kann, falls nun jemand auf den Geschmack gekommen ist sich die Bücher anzueignen.

Kauft sie euch in der Broschierten Ausgabe, auch wenn diese Bücher etwas teurer sind.

Das Cover ist etwas härter und es liegt besser in der Hand als die Taschenbücher auch wenn es kein Hardcover ist.

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now