13. Juli 2017

Das Vermächtnis der Engelsteine - Todessaphir (2)

Cover: ©Eisermann Verlag / Saskia Louis

Buchdaten:

Autor: Saskia Louis

Genre: Fantasy

Originaltitel: Das Vermächtnis der Engelssteine - Todessaphir (2)

 

Verlag: Eisermann 

ISBN - 13: 978-3961730193

Seitenzahl: 450

Erscheinungsdatum: 15. Juli 2017

 

Formate/Preise: 

Taschenbuch     - (12,90€) 

Kindle – Edition - (4,99€)

                             

Weitere Informationen auf Amazon: 

Das Vermächtnis der Engelssteine - Todessaphir (2) von Saskia Louis

Kurzbeschreibung:

Der Erzengel Killian muss sterben. 


Ella ist egal, wie. Ihr ist egal, wo. Hauptsache jetzt.

Auch wenn es bedeutet, dass sie dafür mit einer blonden Zicke und einem feigen Idioten nach Italien reisen muss.

Einem feigen, blöden, geheimnistuerischen Idioten, der nicht weiß, was er will. 


Sie will Rache und sie will wissen, was sich hinter den Engelssteinen verbirgt.

Sie sind der Schlüssel zu allem. Doch ehe sie sich versieht, steckt sie mitten in den dunkelsten Geheimnissen der Todesengel.

 

Als ihr klar wird, dass manche Wahrheiten lieber unter Verschluss gehalten werden und manche Rätsel besser ungelöst bleiben sollten, ist es schon längst zu spät …

Meine Meinung:

Dieses tolle Buch, durfte ich als Vorableserin lesen.

 

Da ich ja schon in Band eins ganz vernarrt war,

bin ich umso glücklicher, dass ich auch dieses Buch schon eher lesen durfte.

 

~ ♡ ~

 

Ella  macht sich mit ihren Freunden (oder ‚fast’ Freunden xD) und ihrer besten Freundin auf den Weg nach Italien, denn sie müssen den Todessaphir finden und das am besten noch vor dem Erzengel Killian selbst, denn die Zeit wird knapp und Killian immer stärker.

 

Die Schnitzeljagd nach den Engelssteinen geht also weiter…

 

Dadurch kommen immer weitere und neue Geheimnisse ans Tageslicht, die besser im Verborgenen geblieben wären.

 

~ ♡ ~

 

Eine spannende Reise beginnt, die den Leser einmal quer durch Italien schickt.

 

Dadurch bekommt man nicht nur wundervolle Eindrücke von Venedig, sondern auch von Rom.

Am liebsten hätte ich meinen Koffer gepackt und wäre mit nach Italien gereist, um mir die Orte der Schauplätze einmal selbst anzusehen.

 

Im laufe der Geschichte erfährt gerade Ella immer mehr Geheimnisse und Hintergründe zu ihrer Existenz, die auch dem Leser dadurch mehr Hintergunddetails verraten, was die Geschichte dadurch nur noch spannender macht.

 

Auch die ‚nicht’ vorhandenen Liebsamkeit zwischen Ella und Gabe, wird hier weiter beleuchtet, sodass der Leser auch die beiden besser versteht.

 

Als Leserin, hat mir hierbei die Gruppendynamik unglaublich gut gefallen.

Das Team passt perfekt zusammen und arbeitet Hand in Hand – natürlich gibt es auch hier ab und an ein paar Reibereien.

~ ♡ ~

 

Die Jagd nach dem Todessaphir war wirklich spannend und nicht vorhersehbar.

Gerade die Wendungen waren für mich an Höhepunkten nicht mehr zu übertreffen und das Ende lässt einem nur den Atem stocken.

 

Dabei ist der Cliffhänger hier gar nicht Mal so gemein, wie bei Band eins, dafür wiegt das Geheimnis hier umso schwerer…

Mein Fazit:

Für alle Leser, die schon von Band eins nicht genug bekommen konnten,

ist dieser Band genau die richtige Erweiterung und eine Empfehlung wert.

 

Ich liebe den flüssigen und gut durchdachten Schreibstil der Autorin, der den Leser von Anfang an, in die Geschichte hinein zieht.

Dadurch fühlt man sich beim Lesen, als wäre man selbst ein Teil der Gruppe und erlebt alles hautnah mit.

 

Ich bin sehr gespannt, was Band drei zu bieten hat und kann es schon gar nicht mehr abwarten, ihn zu verschlingen.

~ ♡ ~

 

Wer wird den Kampf um die Engelssteine wohl gewinnen?

 

Engel oder Todesengel und was geschieht mit den Menschen?

~ ♡ ~

 

…Dieses Rätsel wird im Frühjahr 2018 gelöst…

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now