22. Juli 2017

Wer weiß schon wie man Liebe schreibt

Cover: ©LYX / Kristina Günak

Buchdaten:

Autor: Kristina Günak

Genre: Liebesroman

Originaltitel: Wer weiß schon wie man Liebe schreibt

 

Verlag: LYX

ISBN - 13: 978-3736304659

Seitenzahl: 288

Erscheinungsdatum: 24. April 2017

 

Formate/Preise: 

Taschenbuch     - (10,00€) 

Kindle – Edition - (8,99€)

                             

Weitere Informationen auf Amazon: 

Wer weiß schon wie man Liebe schreibt von Kristina Günak

Kurzbeschreibung:

Bea Weidemann kann es nicht fassen: Schlimm genug, dass ihr kleiner Verlag in finanziellen Schwierigkeiten steckt.

 

Aber dass sie nun als Tim Bergmanns persönliche Anstandsdame abgestellt wird und mit ihm den Verlag retten soll,

ist einfach zu viel für die junge PR-Referentin. Denn der schwierige Bestseller-Autor lässt sich von nichts und niemandem etwas vorschreiben - und ist genau die Sorte Mann, um die Bea sonst einen weiten Bogen macht. Herzklopfen hin oder her.

 

Doch während sie versucht, das Chaos von Tim - und sich - abzuwenden, merkt sie bald,

dass auch die Liebe absolut nichts von ihren Plänen hält.

Meine Meinung:

Liebesromane, so vorhersehbar und doch hat jedes seine ganz eigene Note,

die das Buch zu etwas besonderen macht.

So auch hier…

 

~ ♡ ~

In dem Buch Wer weiß schon wie man Liebe schreibt, geht es um die junge Frau namens Bea, die, nachdem sie es bei einem großen Buchverlag nicht mehr ausgehalten hat, zurück nach Braunschweig zu einem viel kleineren Verlag, der sich hauptsächlich mit Liebesromanen beschäftigt, zieht.

 

Dort trifft sie dann auch zum ersten Mal auf Tim, den neuen Starautoren und Verfasser des angesagtesten Bestsellers

Rache über Xantalon.

 

Doch Tim hat ein Problem, denn er reagiert viel zu schnell über und kollidiert immer wieder mit der Presse, doch der Verlag ist abhängig von ihrem Starautoren, denn er muss alles daran setzen, um den wichtigsten Preis der Literaturgeschichte zu gewinnen um somit dem Verlag, der kurz vor dem Ruin steht, zu neuem Aufwind zu verhelfen.

 

So beginnt eine außergewöhnliche Reise für Tim und Bea, die dem Starautoren zur Seite gestellt wird, um auf ihn aufzupassen und ihn einmal quer durch Deutschland zu scheuchen, um ja keine der vielen Vorlesungen zu verpassen.

 

Dabei ist nicht alles so, wie es am Anfang vielleicht den Anschein macht, denn beide tragen ein schwerwiegendes Geheimnis mit sich, das sie geprägt hat und ihre Entscheidungen beeinflusst.

 

Können sie diese überwinden und somit den Verlag vor dem Untergang retten?!...

 

~ ♡ ~

 

Liebesromane sind nicht wirklich mein bevorzugtes Lesegenre und zumeist mache ich auch einen großen Bogen um diese Bücher, da sie mir einfach zu Klischeehaft sind und man das Ende schon vorher erahnen kann.

 

Bei diesem Buch ging es mir jedoch anders, denn schon der Klappentext hat mich fast magisch angezogen und hat mich nicht mehr aus seinem Bann gelassen.

Vielleicht lag es auch daran, dass der Schreibstil so locker, flockig von dannen ging und sich der Leser somit entspannt zurück lehnen konnte um zwischen den Zeilen zu versinken oder es lag einfach daran, dass man schon ab der ersten Seite mit Bea mitfühlen konnte.

 

Man hat sich beim lesen gefühlt, als wäre man selbst die Hauptfigur, was die Schreibperspektive hierbei natürlich ungemein unterstützt.

 

Bea und Tim sind mir einfach sofort ans Herz gewachsen und es war wirklich schwer, sie nach der letzten Seite wieder gehen zu lassen…

 

Die Autorin hat hier mit so viel Witz und Charme einen wundervollen Liebesroman geschaffen, der nicht zu abgedroschen wirkt und sehr gut in die Realität gespiegelt werden könnte, denn für mich klang die Geschichte so, als wäre es eine Erzählung und so oder so ähnlich tatsächlich schon einmal passiert.

 

Diese Tatasache bringt die Geschichte dem Leser einfach noch viel näher, sodass einem beim lesen immer wieder eine Gänsehaut befällt oder man das Gefühl hat, das Herz würde einem in der Brust zerquetscht werden…

Mein Fazit:

Dieses Buch, auch wenn es nicht meinem normalen Lesegenre entspricht, hat etwas faszinierendes in mir ausgelöst.

 

Es hat mich einfach in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen, sodass ich es in wenigen Stunden verschlungen hatte.

 

Die Charaktere und die allgemeine Idee dahinter sind so authentisch, dass ich einfach nicht anders konnte, als es zu lieben.

~ ♡ ~

Ein tolles Buch, mit einem Cover, das nicht nur super zum Titel passt, sondern auch zur Geschichte selbst!

~ ♡ ~

 

Wieso und weshalb das so ist, müsst ihr allerdings selbst herausfinden.

Aber es lohnt sich!

 

Nur die Altersbeschränkung mit 14 Jahren finde ich etwas zu übertrieben, denn es kommen weder Erotische Szenen darin vor noch unpassende Ausdrücke oder Erklärungen.

Aber ich kann mich auch nicht mehr daran erinnern, was für Bücher ich mit 14 Jahren gelesen habe und welche nicht. *lach*

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now