Welten.jpg

10. März 2022

Ash Princess (1)

1643319584294.jpg

Buchdaten:

Autor: Laura Sebastian

Genre: Fantasy 

Originaltitel: Ash Princess (1)

Verlag: cbj

ISBN - 13: 978-3570165225

Seitenzahl: 512

Erscheinungsdatum: 14. September 2018

Formate/Preise: 

Kindle – Edition     - (9,99€)

Paperback              - (13,00€)

Hardcover              - (20,00€)

Hörbuch                 - (24,16€)

                             

Weitere Informationen beim cbj Verlag:

Ash Princess (1) von Laura Sebastian

Cover: ©cbj Verlag / Laura Sebastian

Kurzbeschreibung:

... Sie kommt aus der Asche und greift nach den Sternen. ...

~ ♡ ~

Theo ist noch ein Kind, als ihre Mutter, die Fire Queen, vor ihren Augen ermordet wird. Der brutale Kaiser raubt dem Mädchen alles: die Familie, das Reich, die Sprache, den Namen. Und er macht aus ihr die Ash Princess, ein Symbol der Schande für ihr Volk.

 

Aber Theo ist stark. Zehn Jahre lang hält die Hoffnung sie am Leben, den Thron irgendwann zurückzuerobern, allem Spott und Hohn zum Trotz. Als der Kaiser Theo eines Nachts zu einer furchtbaren Tat zwingt, wird klar: Um ihren Traum zu erfüllen, muss sie zurückschlagen – und die Achillesferse des Kaisers ist sein Sohn.

 

Doch womit Theo nicht gerechnet hat, sind ihre Gefühle für den Prinzen ...

Meine Meinung:

Ein Buch mit tollem Schreibstil, dass trotzdem ein paar Ecken und Kanten besitzt.
[Kurzmeinung]

~ ♡ ~

 

So ganz konnte mich der erste Band von Ash Princess der Autorin Laura Sebastian nicht überzeugen und das liegt keinesfalls am Schreibstil, denn die Geschichte ist wirklich gut in Worte gefasst. Man kann sich entspannt zurücklehnen und der Geschichte lauschen.

Trotzdem hat das Buch etwas, was mich zögern lässt. Sei es die immer wiederkehrenden "Längen und Wiederholungen", die Geschichte unnötig in die Länge ziehen und für meinen Geschmack einfach zu viel waren oder die Dreiecksbeziehung der Protagonistin, die ich nicht nachvollziehen konnte.

Auch nach mehr als 500 Seiten bin ich noch nicht schlau aus ihr geworden und bin mir nicht sicher, ob Theo weiß, was Liebe überhaupt bedeutet und was diese ausmacht. Sie springt in der Geschichte mehrmals mit ihren Gefühlen hin und her. Kann es aber selbst nicht in Worte greifen oder sich entscheiden.

Zudem gibt es viele Klischees, die die Geschichte nicht gerade spannender machen und mir den Spaß am Lesen etwas genommen hat.

Trotzdem habe ich den Griff zum Buch bis zum Ende nicht bereut. Woran es am Ende lag, kann ich gar nicht richtig erklären aber irgendetwas an der Idee hat mich in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.
Vielleicht ist es auch nur die Neugier darauf, wie es mit Theo und ihrem eroberten Land Astrea weitergeht und ob sie es schaffen wird, ihr Land von den Kalovaxianern zurückzuerobern.

Von mir aus kann die Liebesgeschichte auch weit in den Hintergrund rücken oder sie entscheidet sich endlich für einen der beiden und kämpft für ihre Liebe und ihr Land. 

Mein Fazit:

Für mich ist Ash Princess ein Buch, bei dem ich den damaligen Hype nicht ganz nachvollziehen kann. 

(aber das geht mir mit gehypten Büchern des Öfteren so)

~ ♡ ~

Trotzdem mag ich die Idee und die Magie hinter der Geschichte und bin gespannt auf den nächsten Band, dem ich nun mit höheren Erwartungen entgegentrete. Immerhin hatte die Autorin nun 500 Seiten Zeit, die Charaktere, die Welt und die Beziehungen zueinander vorzustellen ohne richtige Spannung zu erzeugen.

 

Umso gespannter bin ich nun, ob Theo ihr wahres selbst findet und damit auch ihren Platz in der Welt.

3 Sterne