23. September 2019

Gilde der Jäger - Engelsfall (11)

Buchdaten:

Autor: Nalini Singh 

Genre: Romantasy

Originaltitel: Guild Hunter - Archangel's Prophecy (11)

Cover Design: ©Birgit Gitschier, Augsburg

Verlag: LYX

ISBN - 13: 978-3736309708

Seitenzahl: 512

Erscheinungsdatum: 29. April 2019

Formate/Preise: 

Kindle – Edition - (8,99€)

Taschenbuch     - (10,00€)

                             

Weitere Informationen bei LYX:

Gilde der Jäger - Engelsfall (11) von Nalini Singh

Cover: ©LYX / Nalini Singh

Kurzbeschreibung:

In der Welt der Unsterblichen ist es tödlich, Schwäche zu zeigen ...
 

~ ♡ ~


Elena Deveraux ist einzigartig: der erste Mensch, der zu einem Engel wird. Als Gefährtin des Erzengels Raphael, dem Herrscher von New York, kann die Jägerin es gar nicht abwarten, endlich die Unsterblichkeit zu erlangen.

 

Doch da geschieht das Unfassbare: Der Prozess stoppt, kehrt sich gar um. Sie wird von Tag zu Tag wieder menschlicher - leichter zu verletzen, leichter zu töten. Elena und Raphael setzen alles daran, diese Entwicklung aufzuhalten und sie gleichzeitig vor den anderen Erzengeln zu verheimlichen. Denn nie zuvor war es gefährlicher, Schwäche zu zeigen ...

Meine Meinung:

Eingefleischte Gilde – Fans wird dieser Titel schon das Fürchten lehren.

Fallende Engel sind nie gut und wie ja schon aus den vorherigen Bänden herauszulesen ist, vergibt die Autorin die Titel nicht aus Lust und Laune, sondern aus gutem Grund.

 

Umso gespannter und aufgeregter war ich also beim Lesen und Leute, können wir uns jetzt einfach mal irgendwo festhalten?

 

Dieser Band hat es in sich!

 

So viel Spannung.

So viel Gefühl.

So viel Handlung und eine Achterbahn der Gefühle, hatte ich zuletzt in Band eins, als die gesamte Welt noch neu für mich war.

 

Wer mich kennt, weiß, dass ich auch die anderen Teile von Herzen liebe, doch dieser Band ist einfach bombastisch, gigantisch, nach Atem ringend gut und zum dahinschmelzen!

 

Und das Beste – er rührt sogar den hartgesottensten, eingefleischtesten Fan die Tränen in die Augen. Das ist einfach nicht mehr normal!

 

Die Liebe zwischen Elena und Raphael, die man als Leser ab Band eins miterlebt, wachsen, sich formen und ausbreiten gesehen hat, wird hier noch einmal auf eine harte Probe gestellt.

Die Kaskade ist zurück und ihre Macht versucht alles, um die beiden zu trennen und als Leser denkt man sich...

 

„Das wird schon werden.“

„Die Autorin wird schon nicht...“

„Was tut sie denn da?“

„Sie wird doch nicht...!“

„Oh mein Gott, dass kann sie doch nicht machen!!“

 

Hier nur ein kurzer Einblick in meine Gefühlswelt und was beim Lesen in meinem Kopf abgegangen ist, denn ich bin einfach mal von Anfang bis Ende Dauerachterbahn mit meinen Gefühlen gefahren.

 

Ich bin hellauf begeistert und die Kapitel aus Sicht der Legion waren so einzigartig und toll!

Nur das Ende... musste das sein...? Ein fieser Cliffhanger... ernsthaft?

 

Ich habe die letzten Kapitel mehrmals gelesen, nur um am Ende ernüchternd feststellen zu müssen, dass das Buch tatsächlich fertig gelesen, beendet, ausgelesen ist – nicht cool!

Mein Fazit:

Nach Band eins hatte ich eigentlich gedacht, dass mich in dieser erschaffenen Welt nichts mehr so leicht aus der Bahn werfen kann, aber da habe ich mich wohl geirrt, denn die Autorin hat es geschafft.

 

Der Leser bekommt hier ein geballtes Abenteuer aus Spannung, Liebe und Herzschmerz geliefert, sodass dem Leser das Herz in der Brust zu bersten droht!

© Weltenwandlerin 2016-2020

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now