25. Februar 2016

Reiner Instinkt

Cover: ©BookRix / Stefanie Markstoller

Buchdaten:

Autor: Stefanie Markstoller

Genre: Fantasy

Originaltitel: Reiner Instinkt

 

Verlag: BookRix

ASIN: B00MUJ2OIA

Seitenzahl: 781

Erscheinungsdatum: 05. Mai 2015

 

Formate/Preise:  Kindle – Edition - (2,99€)

                             

Weitere Informationen auf Amazon: 

Reiner Instink von Stefanie Markstoller

Kurzbeschreibung:

Nehmt euch in Acht.

Die Gefahr lauert nicht nur im Dunkeln.

Der Tod begleitet jeden unserer Schritte.

Der Instinkt treibt sie an.

~ ♡ ~

 

In einer Welt voller Monster gibt es jene, die bereit sind ihr Leben aufs Spiel zu setzen um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren. Die Jäger!

 

Nach dem Trauma ihrer Kindheit entscheidet die junge, ehrgeizige Grace, dass sie zu jenen gehören wird, die Jagd auf die Monster machen und setzt alles daran dieses Ziel zu erreichen. Sie will nur eines, an jenen Wesen Rache nehmen, die ihr einst die Eltern entrissen haben. Doch als Grace dann gezwungenermaßen auf den griesgrämigen Reese und seinen gestörten Bruder Nick trifft, muss sie sich eingestehen, dass die Monster dieser Welt nicht nur in den dunklen Schatten der Nacht lauern.

 

Sie wird in einen Strudel aus Intrigen, Machtkämpfen und Geldgier gezogen und sieht sich bald einer Kreatur gegenüber, die gefährlicher ist als alles bisher Gekannte.

Meine Meinung:

Schon ab der ersten Seite hat mich die Autorin mit ihrem Schreibstil an das Ebook gefesselt.

Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und habe mich tierisch gefreut, wenn ich Abends nach der Arbeit endlich weiter lesen konnte.

 

Die Autorin hat mit ihrem Buch nicht nur eine unglaublich starke Persönlichkeit in Form der Hauptperson (Grace) erschaffen sondern auch noch einen griesgrämigen „Lehrcouch“ der Grace am Anfang so gar nicht leiden kann.

 

Doch im Laufe der Geschichte merkt man schnell, wie Reese sich langsam verändert.

Er lässt Grace immer öfter durch seine harte Schale blicken.

Wäre da nicht noch sein Bruder Nick, der nicht nur sehr besitzergreifend ist sondern auch noch eine geistige Störung hat.

 

Eine verzwickte Situation entsteht, liebt Grace Nick oder doch Reese ihren Mentor und damit ihren Lehrer.

 

Und wäre das alles nicht schon aufregend genug ist da ja auch noch der harte Kampf gegen die Proles, die die Menschheit in Angst und schrecken versetzen!

 

Ein harter Kampf entsteht, bei dem nicht alle überleben werden…

 

Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte konnte ich erst einmal gar nichts anderes tun als über das soeben gelesene nachzudenken.

Das Buch schickt einen immer wieder von einem Abenteuer ins nächste, dabei kommen nicht immer alle mit einem blauen Auge davon, was mich einige Tränen gekostet hat.

Mein Fazit:

Schon ab der ersten Seite hat mich die Autorin mit ihrem Schreibstil an das Ebook gefesselt.

Ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen und habe mich tierisch gefreut, wenn ich Abends nach der Arbeit endlich weiter lesen konnte.

 

Die Autorin hat mit ihrem Buch nicht nur eine unglaublich starke Persönlichkeit in Form der Hauptperson (Grace) erschaffen sondern auch noch einen griesgrämigen „Lehrcouch“ der Grace am Anfang so gar nicht leiden kann.

 

Doch im Laufe der Geschichte merkt man schnell, wie Reese sich langsam verändert.

Er lässt Grace immer öfter durch seine harte Schale blicken.

Wäre da nicht noch sein Bruder Nick, der nicht nur sehr besitzergreifend ist sondern auch noch eine geistige Störung hat.

 

Eine verzwickte Situation entsteht, liebt Grace Nick oder doch Reese ihren Mentor und damit ihren Lehrer.

 

Und wäre das alles nicht schon aufregend genug ist da ja auch noch der harte Kampf gegen die Proles, die die Menschheit in Angst und schrecken versetzen!

 

Ein harter Kampf entsteht, bei dem nicht alle überleben werden…

 

Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte konnte ich erst einmal gar nichts anderes tun als über das soeben gelesene nachzudenken.

Das Buch schickt einen immer wieder von einem Abenteuer ins nächste, dabei kommen nicht immer alle mit einem blauen Auge davon, was mich einige Tränen gekostet hat.

© Weltenwandlerin 2016-2019

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now